Anonymous Hamburg

"Keine Psychopillen für unsere Kinder" CCHR KVPM Scientology Hamburg 23.04.2016

Scientology kündigt die "große" Demo folgendermaßen an:

Die Teilnehmer versammeln sich ab 14:30 Uhr in der Straße Alter Fischmarkt (Domplatz) und laufen ohne Anfangskundgebung um 14:45 Uhr von dort über die Schmiedestraße Bergstraße und Mönckebergstraße zur Lange Mühren. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 18 Uhr findet an Lange Mühren / Spitalerstraße eine Schlusskundgebung statt. Die Polizei rechnet mit 50 bis 100 Teilnehmern. 
 Die Welt schreibt:
Aus der Anmeldung dieser Demonstration ergebe sich ein Bezug zu der Organisation Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte (KVPM), die Scientology nahesteht.
Sonst ist die KVPM unter dem Namen Citizens Commission on Human Rights (CCHR) bekannt, diese Organisation betreibt seit Jahren Kampagnen gegen die Berufsstände der Psychiatrie und der Pharmakologie.
 Die KVPM/CCHR gehört wie zum Beispiel die "Jugend für Menschenrechte" oder die "Sag nein zu Drogen" Kampagne, ein Narconon Ableger, (die versucht dem seriösen gemeinnützigen Förderverein "Keine Macht den Drogen" zum verwechseln ähnlich zu sein) zu den Tarnorganisationen der Ufo-Sekte Scientology.

Dementsprechend haben wir uns die Demo mal angesehen.100 Teilnehmer wurden nicht erreicht, 50 auch nicht, eher so 10.
Die Deko kam aus der berüchtigten KVPM / CCHR Wanderaustellung "Psychiatrie - Tod statt Hilfe", gegen die wir 2008 und 2009 bereits Demonstrierten

ZEITREISE: 2008 nannten wir es Spass :-D

Die Deko von heute sah leider nicht mehr so gut aus wie vor 8 Jahren und hatte etwas gelitten:

Und so richtig gut lesen konnte man das auch nicht, naja da der Headliner der Nation of Islam war auf englisch, so dass der nicht fremdsprachige Passant auch nicht mitbekam was da geredet wird.
Ja richtig, Nation of Islam, eine andere amerikanische Sekte, die Wilfried Handl als "Brudersekte von Scientology"  bezeichnet
Immerhin sprühten die Anwesenden vor guter Laune, Party Hard!

Die grandiose Abschlusskundgebung war ein Augenschmaus, mit laut polizeilichen Schätzungen mindestens 10 Teilnehmern.
Genießt hier unsere Eindrücke der der Veranstaltung:

One Response so far.

  1. Anonym says:

    Wie wäre es mit einer Demo gegen scientology wäre erfreut auf eine Reaktion oder befürwortenden Kommentaren

    CrimeHunter